Home
Über Thoule
Termine / Events
Turniere bei Thoule
Karlsruher SpieleTage
RollenSpielTage
Vereinsheim
Forum (1 neuer Beitrag)
Regeln des Forums
Archiv (Spiele)-Forum
Spieletage-Forum
Spiele / Zeitschriften
Rollenspiel / LARP
Tabletop
Linklisten
Mitglied werden

 aktuell informiert:
  Newsletter abonnieren

Login-ID/Email
Passwort
            Registrieren
  Passwort vergessen?
   

        
(Spiele)-Forum | Home | Kontakt | Impressum | Sitemap | Datenschutz |

Um Beiträge zu erfassen musst Du Dich einloggen oder Registrieren.

Thema: 1. Karlsruher RollenSpielTage - Feedback


AutorBeitrag
Silvio Haupt
2011-11-03 14:35:45
So, es ist geschafft. Die 1. Karlsruher RollenSpielTage sind rum...

Was war gut? Was hat euch nicht so gefallen? Was müssen wir besser machen oder überhaupt machen?

Kritik, Vorschläge, Hinweise - nur her damit!
Markus Still
2011-11-03 17:44:01
Ich habe im FlyingGames-Forum bereits einen Kommentar verfasst.
Hier der Link:
http://forum.flyinggames.de/showthread.php?tid=494&pid=7219#pid7219
Andreas Sebold
2011-11-04 00:20:03
Ich war mit meinen beiden Rollenspielrunden recht zufrieden. Zwar haben sich erst kurz vor Con Leute eingetragen aber am Ende waren dann doich immer genug Leute da.

Ich gebe zu das ich nicht von dem Konzept überzeugt war.
Ich bin immer noch Skeptisch ob es eine guet Idee ist bei den Spieletagen das Rollenspiel auszuklammern (warum macht man dann einen Kostümwettbewerb btw?).
Imho lernen dann eben noch weniger "normale" Spieler das Rollenspiel kennen.

Wobei das Vereinsheim sich besser eignet als der NCO CLub, zugegeben.
Thorsten Rausch
2011-11-04 12:40:56
Hi zusammen,


ich habe Samstags auf den Rollenspieltagen ALIENs geleitet. 6 Stunden mit 5 Spielern. Ware eine tolle Runde und der coolste Heldentod aller Zeiten ging an den Heavy Weaponsspecialist mit seiner Plasmakanonen.

So, nun zur Orga:
Ich war im Voraus sehr skeptisch, da ich neben Voranmeldungen übers Internet vor allem von der Laufkundschaft lebe. Das System ist leider praktisch unbekannt und wird ja auch nicht mehr gedruckt. Laufkundschaft macht 75% oder mehr meiner Spieler aus und die würde natürlich auf so einem kleinen separaten Con fehlen.
In der Tat, gab es auch kaum Leute, die nicht mit festen Plänen da waren. Ich hatte dann das Glück, früh da zu sein und einen kranken Spielleiter zu beerben und so 3 Leute zu bekommen. Die 2 Voranmeldungen waren übrigens nicht da und 2 Leute kamen spontan dazu. Ich hatte also ziemliches Glück und denke nach wie vor, dass ich beim nächsten Mal ein Problem haben werde, wenn ich nicht wieder Glück habe. Aber ich werde da sein und mein Glück versuchen.
Atmosphärisch war ist der Keller natürlich genial, wobei ich passend zu ALIENs am liebsten hinter der Bunkertür gespielt hätte. das wäre top gewesen.
Allerdings war ich im hinteren Raum mit 2 Tischen auch allein mit meiner Gruppe. wäre der vordere Tisch belegt gewesen, hätten wir sicher akustische Probleme gehabt. Aber trotzdem: Cooler Keller.
Nächstes Mal bringe ich mir was mit, um das Licht zu dimmen, das wäre noch mal n Plus für die Atmosphäre :o)

Habe das alles auch abends noch bei einem Gespräch mit 2 Leuten vom Team (sorry, weiß eure Namen nicht) gesagt und hatte das Gefühle, dass meine Aussage so angenommen wurde. Wenn sich das Con so etabliert und vielleicht halbjährlich stattfinden würde, könnte ich mir gut vorstellen, dass die Sache funktioniert, auch wenn nur die viele neugierigen Zuschauer und der Trubel der Spieletage etwas gefehlt hat.

Der ALIENS-T
Michael Nowotny
2011-11-06 21:06:41
Hallo alle Thoule Mitglieder,

zum ersten Rollenspieltage kann ich nichts sagen ich euch ich halte es für einen großen fehler die Rollenspieler aus dem Karlsruher Spieletag auszuladen......ich kann nur sagen haltet euch einfach nicht dran und Spiel eurer Runde auf den Spieltage.....

Man kann nicht einfach einen bereich es Spiels einfach ausklammern....

Ich wünsche dem Vorstand für die nächsten Spieletage mehr gefühl für alles Spieler....

LG
Michael
Daniel Wolf
2011-11-07 09:36:24
Hallo Michael,
komisch, das Feedback der Spieler (die da waren) war ein Anderes als Deines (der gar nicht Vorort war). Nun ja, vielleicht besprichst Du das mal mit Leuten, die es ausprobiert haben - ich denke, das wird einiges klären. Denn im Endeffekt ist die Location Vereinsheim für Rollenspieler viel geiler, viel gemütlicher und platztechnisch voll ausreichend.
Und auf den SpieleTagen wird es definitisch keinen Platz in seperaten Räumen geben, den dort sind Turniere und andere Events. Und die Spieler zu Rollenspiel in der großen großen Hallo aufzufordern, ist als würdest Du Ihnen Mikado in der Straßenbahn vorschlagen. Das ist ein ähnlicher Spaßfaktor.
Grüße Daniel
Silvio Haupt
2011-11-07 11:25:32
Ich finds ein bisschen schade, dass das offenbar so rüber kommt, als hätte der Vorstand beschlossen, die Rollenspieler auszugrenzen oder loszuwerden und keinen Wert auf die Spieler legt. Das geht mal sowas von weit am Ziel vorbei...

Seit Jahren wird über die immer schlechter werdenden Platzverhältnisse im NCO-Club geklagt. Eine andere Halle ist für den Verein nicht drin. Also was soll man tun? Die TableToper vor die Tür setzen? Kein Magic mehr? Keine Turniere? Oder weiter die Leute eine halbe Stunde mit dem Spiel in der Hand durch die Halle irren lassen auf der Suche nach nem Tisch mit 4 freien Plätzen ohne Pommesreste auf dem Tisch?

Dass man die Rollenspieler nicht einfach weglassen kann, war uns auch klar. Das stand auch nie zur Debatte. Deswegen haben wir gesagt, dass man ihnen ein Alternativangebot machen muss, eine Veranstaltung zeitlich in der Nähe der Spieletage. Dass das nun vor den Spieletagen stattfindet ist einfach so weil danach eben Baerenthal und dann schon wieder Weihnachten ist.

Diese Entscheidung wurde im Februar gefällt und ist sicher seit März oder spätestens April öffentlich nachzulesen und wurde im Mai nochmal als Newletter rumgeschickt.
Daher wundert es mich, das jetzt, im November, der Aufruf zum Konter kommt.
Wir wären über Vorschläge jederzeit dankbar gewesen (und sind es noch).

(leicht angesäuert) Silvio
jan christ
2011-11-07 14:57:33
Hallo zusammen
Auch ich war auf den 1. Rollenspieltagen und der Name ist Programm. Ein Wochenende Rollenspiele. Die Räumlichkeiten gefallen mir gut fürs Rollenspielen (ich war das erste mal dort unten in den Katakomben). Einen Platzmangel habe ich nicht bemerkt.
Wie es in Zukunft aussieht, also wenn sich die Rollenspieltage mal rumgesprochen haben bleibt abzuwarten.
Ich könnte mir vorstellen, dass es dann ähnlich wie auf den bisherigen Spieletagen wird was Lämrpegel und Platzmangel betrifft.

Was ich persönlich sehr schade finde: Die Rollenspieltage sind für mich nur so etwas wie "halbe Spieletage". Mir hat die Kombination Rollenspiele <-> andere Spiele immer sehr gut gefallen.
Wenn gerade keine RSP-Runde am Start war konnte man sich einfach ein paar Leute und ein Spiel schnappen das man schon immer mal ausprobieren wollte. Wenn ich auf die Spieletage gehe will ich gerne 1-2 Runden RSP auf der einen Seite, aber eben auch Brett-/Kartenspiele auf der anderen Seite ausprobieren. Und genau das wird in Zukunft wohl leider nicht mehr möglich sein (Hinweis: Das Spielen von "Nichtrollenspielen war auf den RSP-Tagen den Mitgliedern von Thoule vorbehalten...zumindest wurde es mir so erklärt)

Das "Rekrutieren" von Nachwuchsrollenspielern wurde ja schon angesprochen. Die Spieletage waren immer eine gute Kontaktstelle von neugierigen und interessierten Menschen.

Auf der "Wichtigkeitsskala" weiter unten, aber trotzdem nennenswert: Es gibt keine Verkaufsstände auf den RSP-Tagen. Verständlich, da der Platz dazu fehlt und es ja nicht zu einer Verkaufsmesse mutieren soll. Trotzdem hab ich dort immer wieder gerne gestöbert und das ein oder andere mal ein Buch, Würfel oder mal ein Kartenspiel gekauft.

Fazit: Alles zusammengenommen fehlt mir doch einiges. (Subjektiv: Mir persönlich ist der Platzmangel auf den Spieletagen nie.. wirklich nicht ein einziges mal aufgefallen.) Ich konnte RSP betreiben, fand immer einen Platz für Brett-/Kartenspiele und sogar Schlafplätze (mit Matratzen -> Luxus pur für so ein Event)
P.S.: Trotzdem noch etwas schönes zum Schluss. Es konnten auf den RSP-Tagen wieder Kontakte geknüpft werden und daraus entsteht hoffentlich eine neue Shadowrungruppe :)

Greets
Jan
Thomas Klaus
2011-11-08 15:04:47
Hallo

Ich fand es ungünstig dass die Rollenspieltage nach den Spieletagen initiiert wurden. Idealerweise hätte der neue Termin bei den Spieletagen bekannt gegeben werden sollen und dann vor den nächsten Spieletagen stattfinden.

Gut wäre dann noch wenn Interessierte für's Rollenspiel bei den Spieletagen auf eine Möglichkeit hingewiesen würden wo sie sich für die nächsten Rollenspieltage anmelden können. Die könnte man dann kurz vorher nochmal auf den Termin aufmerksam machen.

Auf diese Weise habe ich die Hoffnung dass wir auch ohne grossartige zusätzliche Werbung nächstes Jahr mehr Leute im Vereinsheim sehen.

---

Zur Organisation:
-Bei Thoule Mitgliedern ohne grosses Rollenspielinteresse die ihre Zeit für die Rollenspieltage nutzen dürfen natürlich auch was anderes als Rollenspiel spielen.
-Sonntag bis 14:00 Uhr ist ungünstig. Samstags kamen die ersten Spieler ca. 11:00 Uhr. Da ist 14:00 Uhr als Endtermin zu knapp. Ich schlage 16:00 als Endtermin am Sonntag vor. Alternativ kann Sonntag auch ausfallen.
-Übernachtungsmöglichkeit können wir eventuell streichen.

Tschüs, Thomas
Michael Nowotny
2011-11-08 20:14:39
Hi zusammen,

Ich bleibe dabei sie Spieletage ohne Rollenspiel kann nicht im Intresse von Thoule sein,
Schließlich sind wir ein Rollen- und Brettspielverein und nicht ein reiner Brettspieleverein.

Das wir beim NCO Club an den Grenzen sind wissen wir alle.....ich habe das schon vor Jahren gesagt...aber dennoch kann es nicht sein das ein Teil des Spieles deshalb keinen Platz bekommt....das ist einfach das Ziel verfehlt.

Es ist und bleibt eine schlechte Lösung.....da könnt ihr machen was ihr wollt.

LG
Michael

PS: Wenn meine KINDER etwas größer sind kann ich auch wieder mehr zu Thoule zu kommen;-)
Silvio Haupt
2011-11-09 11:35:05
Michael schrub: "...da könnt ihr machen was ihr wollt."

Ich denke, das bringt es dann wohl auf den Punkt... ;-)
Slawomir Janotta
2011-11-28 15:42:56
Hallo zusammen,
hat lange gedauert, aber ich möchte auch noch einen Kommentar abgeben.
Ich war auf beiden Veranstaltungen. Im Moment geht mein Schwerpunkt recht stark in Richtung Rollenspiele und ich habe beim Rollenspiel-Con zwei Runden geleitet. Ich habe aber auch auf der "Hauptveranstaltung" einiges gespielt. Daher behaupte ich mal einfach, dass ich für die angedachte Zielgruppe einigermaßen repräsentativ bin.
Ich war zunächst auch schockiert, als ich zum ersten Mal gehört habe, dass die Rollenspieler ausgeladen werden. Ich fühlte mich als Spezies ungeliebt. Nach einigem Überlegen bin ich aber schon vor der Veranstaltung zu der Einsicht gekommen, dass der getrennte Rollenspiel-Con fast nur Vorteile hat. Der größte für mich: Selbst unter optimalen Verhältnissen war das Rollenspiel auf dem großen Con, nun ja, nicht optimal.
Die Räumlichkeiten, die familiäre Atmosphäre, etc. sprechen eigentlich ganz klar für das Vereinsheim als Austragungsort der Rollenspielveranstaltung. Wir bekommen nur Probleme, wenn das zu beliebt wird. Bleibt halt abzuwarten. Ich kann deinen Standpunkt verstehen, Michael. Und du hast natürlich mit den Aussagen recht, dass Thoule beides verkörpern muss. Auch spielt natürlich die Möglichkeit des (ich nenne das jetzt mal so) Cross-Overs eine Rolle.
Meine Meinung ist aber:
Rollenspiel sollte am liebsten in kleinen Einzelräumen abgehalten werden. Bei vielen Runden ist nun mal das Flair wichtig und das wird auch schon mal nur durch eine Runde, die an einem Nebentisch sitzt zerstört, wenn die Systeme nicht zu einander passen. Die Trennwände im NCO Club waren oft zu wenig in den immer noch zu großen Räumen.
Wir sollten also über eine erneute Zusammenlegung der beiden Veranstaltungen erst dann reden, wenn wir Räume finden, die ein Rollenspiel mindestens in der Qualität der Möglichkeiten des Vereinsheims bieten. Das wird nach meinen Erfahrungen mit den bisherigen Örtlichkeiten der Cons schwierig.
Gruß an alle
Slawo.
Slawomir Janotta
2011-11-28 15:55:57
Ach ja, noch was.
Ist eigentlich schon klar, ob ein Rollenspiel-Con im Frühjahr 2012 stattfindet?
Ich müsste es langsam zwecks Urlaubsplanung wissen :-)
Claus Kunzenbacher
2012-03-15 11:39:46
Hallo Slawomir,

vom 13. - 15.04.12 finden die 2. Rollenspieltage statt.

Claus
Holger Swat
2012-05-15 21:21:26
Hallo Thoule-Team und Spieler und sonstige uninteressierte ;)

spät, aber besser als nie auch mein Senf zu den Rollenspieltagen 2012:
Ich finde die Location sehr passend. Der Keller ist klasse. Genug Platz und ausreichend (akkustische) Trennung zu den anderen Runden.
Hab selbst gespielt und gemeistert und kann nur sagen, das die Orga hervorragend war.

Wie von Jan angesprochen, finde ich es auch schade, das die RSP-Tage von den Spieletagen getrennt sind. Kennenlernen anderer Spiele(r), Verkaufsstände usw. war schon nett. Aber man kann ja nicht alles haben.

Das bereits angesprochene Problem mit den Anmeldungen, die dann zu den Runden nicht auftauchen, ist leider ein Problem. Hiermit ein Aufruf an die Spieler: Bitte nehmt die Anmeldung ernst!

Ich hoffe, die RSP-Tage sprechen sich als festes Ereignis rum und dann kommen auch mehr Spontan-Mitspieler vorbei.
Frederic J. Walter-Scheerer
2012-05-20 23:46:06
Also mir hat die Schlägerei im Saloon und ihr Nachspiel viel Spass gemacht! Danke nochmal an den GM!

An den normalen Spieletagen habe ich bisher nie die Zeit für Rollenspiel gefunden und so konnte ich das durch die Trennung diesmal gut und sorglos machen. Für mich war's also wunderbar, so wie's jetzt war.

Grüße,
Frederic J.

16 Beiträge

     
   

| Home | Über Thoule | Termine / Events | Turniere bei Thoule | Karlsruher SpieleTage | RollenSpielTage | Vereinsheim | Forum (1 neuer Beitrag) |
| Spiele / Zeitschriften | Rollenspiel / LARP | Tabletop | Linklisten | Mitglied werden |

Copyright © 1998-2018 Thoule e.V., all rights reserved.